Richard Meier – Architect

Volume 5. Mary Lou Bunn (Hrsg.). Rizzoli 2009. Beiträge von Frank Stella, Kenneth Frampton et al. Englisch. 432 Seiten, mit 500 (300 farb.) Abb. 25 x 24,5 cm. 2,4 kg. Klappenbroschur. 9780847832736. art-07804
statt 50,00€ 20,00
Seit den frühen Sechziger Jahren arbeitet der Architekt Richard Meier (Jahrgang 1934) auf internationaler Ebene. Zu seinen Projekten gehörten bisher Museen, Gerichtsgebäude, Rathäuser, Zentralen großer Konzerne, Bildungseinrichtungen sowie öffentliche und private Wohnungsbaumaßnahmen. Im Laufe seiner Karriere wurden ihm zahlreiche Auszeichnungen verliehen, darunter der Pritzker Prize for Architecture und die Goldmedaille des American Institute of Architects.

Dieser reich illustrierte Band dokumentiert Meiers Arbeiten seit 2004. Rund 30 öffentliche, kommerzielle, aber auch private Gebäude sind enthalten, darunter das Ara Pacis Museum in Rom, das Museum Frieder Burda in Baden Baden und das Arp Museum bei Bonn, Apartmentkomplexe in Manhattan und Brooklyn sowie Entwürfe für noch nicht fertiggestellte Projekte.