Albrecht Fuchs – Porträts

Snoeck 2007. Beiträge von Mark von Schlegell. Englisch, Deutsch. 52 Abb. (davon 52 farbig). 23,8 x 28,7 cm. Leinen mit Schutzumschlag. 9783936859591. art-16500
statt 34,00€ 9,95
Albrecht Fuchs ist ein Porträtist, der mit Fotografie arbeitet. Seine Methode respektvoller Distanz und liebevoller Empathie führt in seinen Bildern zu einer merkwürdigen Spannung, trotz aller Ausgewogenheit und Ruhe in den Bildern.

Natürlich schauen einen die Porträtierten von diesen in Farbkomposition und Lichtführung ausgesprochen sorgfältig gemachten Bildern offen und ernsthaft an. Sie möchten auf ihre Weise sympathisch wirken und sind dabei immer auch ein wenig entrückt. Dennoch meint man bei eingehender Betrachtung, dass hier eine Echtheit im Augenblick zu spüren ist, die einem ansonsten verwehrt bleibt. Mit seinen Porträts von Martin Kippenberger, Mike Kelley, Paul McCarthy, John Baldessari, Wolfgang Tillmans, Bruno Brunnet, Isabella Rosselini, Joschka Fischer, Ennio Morricone, um nur einige der prominenteren zu nennen, ist Albrecht Fuchs unser ständiger Begleiter in Magazinen wie art, Monopol oder auch in Zeitungen wie der Süddeutschen oder der FAZ.

Dieser Band versammelt erstmals eine von Albrecht Fuchs auch in in ihrer Reihenfolge zusammengestellte größere Auswahl an Fotografien.