Paul Balin – Schöner Schein

Luxustapeten des Historismus. Ausst'publikation. Museumslandschaft Hessen Kassel. Hirmer 2016. Beiträge von Astrid Arnold, Jéremie Cerman et al. Deutsch. 368 Seiten, 293 Abb. 24 x 30 cm. 2,3 kg. Fester Einband. 9783777425849. art-16906
statt 49,90€ 19,95
Der Katalog würdigt erstmals eine der wichtigsten Persönlichkeiten der Pariser Tapetenszene des Historismus. Noch heute finden sich Paul Balins Luxustapeten in prachtvollen Palais‘ des Historismus von Barcelona bis Newport/USA. Wertvolle Bestände des Deutschen Tapetenmuseums Kassel ergänzt um verblüffende Neuentdeckungen bilden eine inspirierende Mustersammlung.

Dank seines fulminanten Erfolges auf der Wiener Weltausstellung 1873 avancierte Paul Balin (1832–1898) zu einem der begehrtesten Lieferanten von Luxustapeten. Über 300 Farbabbildungen bieten einen attraktiven Überblick über die facettenreiche Produktion seiner Manufaktur, die Papier scheinbar in Seide, Kacheln oder Leder verwandelte und sodie materielle Illusion perfektionierte.

Durch bislang unbekannte Inspirationsquellen aus europäischen Kunstgewerbemuseen archivieren die Tapeten zugleich einen reichen Musterschatz der Vergangenheit. Ein einzigartiges Zeugnis des Historismus wird opulent, kenntnisreich und anhand zeitgenössischer Quellen vorgestellt.