Thomas Schütte – Big Buildings

Modelle und Ansichten 1980–2010. Robert Fleck (Hrsg.). Ausst'publikation. Kunst- und Ausstellungshalle der BRD. Snoeck 2010. Beiträge von Rainald Schumacher. Englisch, Deutsch. 272 Seiten, 412 Abb. (davon 412 farbig). 25,3 x 30,7 cm. 980 g. mit Schutzumschlag. 9783940953544. art-16354
statt 68,00€ 19,95
Architektonische Modelle und Bauskizzen bilden einen zentralen Bestandteil des Werkes von Thomas Schütte (*1954). Mit rund 60 Werken präsentiert "Big Buildings – Modelle und Ansichten" Schüttes Auseinandersetzung mit der Kunst des Bauens.

Erstmals setzte sich Thomas Schütte in den frühen 1980er Jahren mit architektonischen Entwürfen auseinander. Seither sind zahlreiche Modelle für Häuser, Wohn- und Arbeitsgebäude, öffentliche Plätze, Studios oder Grabmäler entstanden. Teilweise erinnern seine Installationen an bühnenartige Inszenierungen oder utopisch wirkende Bau-Ensembles. Die Frage nach dem Modellcharakter von Kunst steht dabei im Mittelpunkt seiner Auseinandersetzungen und eröffnet gleichzeitig einen neuen Blick auf das Gesamtwerk des Künstlers.