Karl Schmidt-Rottluff – Ein Mond in Orange

Eine Reise in die Bilderwelt des Karl Schmidt-Rottluffs. Magdalena M. Moeller (Hrsg.). Ausst'publikation. Brücke-Museum Berlin. Kehrer 2014. Beiträge von Corina Ott-Seelow. Deutsch. 84 Seiten, 53 Abb. (davon 53 farbig). 20 x 22 cm. 554 g. Fester Einband. 9783868285758. art-16448
statt 24,80€ 9,95
Auf lebendige Art eröffnet das Buch Kindern ab zehn Jahren einen Weg in die Kunst und bringt ihnen das Leben und die Bilder des Künstlers Karl Schmidt-Rottluff nahe.

Karl Schmidt-Rottluff (1884 – 1976), Mitbegründer der Künstlergruppe "Brücke", gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Expressionismus. Unvermischte Farben und eine stark vereinfachte Formensprache sind Kennzeichen seiner Arbeiten. Mit einer von ihm selbst geschnitzten Kiste voller Bilder und Fotos begibt sich der junge Leser auf eine Fantasiereise. Es geht ans Meer und in die Stadt auf der Suche nach den Orten, die den Maler inspiriert haben und an denen es vieles zu entdecken gibt.

Nicht nur Kinder und Jugendliche, auch Erwachsene werden ihr Vergnügen haben, wenn sie auf dieser Reise den großen Expressionisten auf ganz neue Weise kennenlernen. Texte und Konzept stammen von der Museumpädagogin Corina Ott-Seelow, die spielerisch Einblick in die Arbeits- und Lebenswelt des Künstlers gibt.