100 Meisterzeichnungen aus New York

The Morgan Library & Museum zu Gast in München. Ausst'publikation. Staatliche Graphische Sammlung München. Hirmer Beiträge von William M. Griswold, Michael Semff, Rhoda Eitel-Porter. Deutsch. 248 Seiten, 140 Abb. (davon 140 farbig). 23 x 29,5 cm. 1,5 kg. Fester Einband. 9783777444659. art-27657
statt 45,00€ 15,00
Das Katalogbuch umfasst von vorbereitenden Skizzen bis zu minuziös ausgeführten Studien die unterschiedlichsten Typen von Zeichnungen. Ebenso reich ist das Spektrum der eingesetzten Zeichentechniken, von Silberstift über Kreide und Federzeichnung bis zum Aquarell.

Die Werke wurden mit Blick auf ihre Seltenheit, ihre außerordentliche künstlerische Qualität und historische Bedeutung ausgewählt, wobei die Breite und Tiefe der Morgan-Bestände einsehbar werden. Auch wird die Geschichte der Sammlung erzählt, indem sie ebenso Blätter zeigt, die zu den frühen, 1909 getätigten Erwerbungen durch den renommierten Bankier John Pierpont Morgan (1837–1913) zählen, wie bemerkenswerte Ankäufe und Schenkungen aus der Zeit seit der Gründung der Institution im Jahre 1924.

Als besondere Stärken der Morgan-Sammlung ragen die italienischen Zeichnungen des 15. und des 16. Jahrhunderts von Künstlern wie Carpaccio, Michelangelo, Fra Bartolomeo, Parmigianino, Raffael, del Sarto, Signorelli und Veronese heraus, ebenso holländische und flämische Zeichnungen des 17. Jahrhunderts von Meistern wie van Dyck, Jordaens, Rembrandt und Rubens sowie Werke französischer und italienischer Künstler des 17. und 18. Jahrhunderts wie Poussin, Lorrain, Watteau, Fragonard, Canaletto, Piranesi und Tiepolo.

In größerem Umfang sind Meisterwerke der stetig wachsenden Sammlung des 19. und 20. Jahrhunderts vertreten, darunter große Namen wie Goya, David, Ingres, Corot, Degas, Cézanne, Redon, Seurat, Matisse, Mondrian, Picasso und Pollock.