Hussein Chalayan

(French edition). Robert Violette (Hrsg.). New York 2011. Beiträge von: Judith Clark, Susannah Frankel, Pamela Golbin et al. 25,4 x 31 cm. Gewicht: 2,1 kg. 276 Seiten Fester Einband. Text: Französisch. Rizzoli. ISBN 9780847837311. art-14725
statt 66,00€ 29,95
Hussein Chalayan (*1970) ist der Konzeptkünstler unter den Modeschöpfern. Seine Entwürfe haben gleichermaßen mit dem Erzählen von Geschichten zu tun wie mit Stoff, Schnitt und Linie. Philosophie, Politik, Psychologie beeinflussen seine Kollektionen ebenso wie Farbe und Material.

Die Publikation versammelt seine bekanntesten und bedeutendsten Arbeiten: Etwa ein Kleid, das als Briefumschlag zusammengefaltet werden kann oder ein hölzerner Tisch, aus dem ein Rock wird. Alle Kollektionen tragen Titel und transportieren eine Leitidee. So befasst sich die in den Möbelkleidern gipfelnde Kollektion "After Words" mit Heimatlosigkeit und Vertreibung und die Designs der Serie "Airborne" thematisieren den Klimawandel.

Neben seinen Arbeiten im Bereich des Modedesign zeigt der Band auch seine Installationen, Videos und Fotografien. Texte erläutern Chalayans Vorgehensweise sowie die Funktionen und Bedeutungen seiner Kunst.