Marcel Dzama – Puppets, Pawns, and Prophets

David Zwirner (Hrsg.). Ostfildern. Hatje Cantz 2013. Beiträge von Deborah Solomon. Englisch. 184 Seiten, 154 Abb. 23,5 x 28,4 cm. 1,2 kg. Fester Einband. 9783775737326. art-13276
statt 35,00€ 15,00
Marcel Dzama (*1974 in Winnipeg) wurde durch kleinformatige aquarellierte Tuschzeichnungen bekannt, mit denen er einen eigenen Stil ausprägte. Zuletzt erweiterte er seine künstlerische Palette um Filmarbeiten und dreidimensionale Werke.

Sein Schaffen ist unter anderem vom Dadaismus und von Marcel Duchamp inspiriert. Der vorliegende Bildband entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler und stellt seine 2013 in der Galerie David Zwirner in London realisierte Ausstellung vor, bei der er die gregorianische Architektur des Stadthauses aus dem 18. Jahrhundert mit einbezog und neben Videos, Zeichnungen, Collagen und durchscheinenden Gemälden auch skulpturale Arbeiten präsentierte: So hängte er ausgehend vom Oberlicht des Treppenhauses im Galeriegebäude Figuren entlang einer fünfgeschossigen Wendeltreppe auf.

Monitore versperrten den Blick durch die Fenster nach draußen, während die darauf abgespielten Videos von der Straße aus zu sehen waren.