Bernd Langmack - RUHR Ansichten

Kettler 2009. Beiträge von Sigrid Schneider. Deutsch, Englisch. 160 Seiten, 30 x 25 cm. 1,3 kg. Fester Einband mit Schutzumschlag. 9783941100749. art-15937
statt 35,00€ 15,00
Seit 20 Jahren dokumentiert der Fotograf Bernd Langmack eindrucksvoll den inneren und äußeren Wandel des Ruhrgebiets. Die mehr als 70 großformatigen Bilder des Essener Fotografen machen die unmittelbare Vorgeschichte der Region sichtbar, die im kommenden Jahr europäische Kulturhauptstadt sein wird.

Konzentrierte Langmack sich in den 1990er Jahren hauptsächlich auf die Dokumentation der damals verbliebenen montanindustriellen Standorte des Ruhrgebiets und deren Dialog mit der umgebenden Landschaft, so hat er sich in der letzten Zeit immer mehr jenen Bereichen des urbanen Lebensraums zugewandt, die er unter dem Begriff Zwischenstadt zusammengefasst sehen will.
Gemeint sind Grenzbereiche und Verzahnungen zwischen dem Wohnen und dem Arbeiten der Menschen, die das Gesicht der Region prägen: Werksmauern und Werkstore, Brücken, Straßen und Lärmschutzwälle, verlassene wie neu genutzte Industrieanlagen, Gewerbegebiete und Parkdecks, Brachen und leere Plätze – aber auch Orte, an denen die Industrie das Leben der Menschen noch beeinflusst, sei es als produzierendes Hüttenwerk oder als Landmarke, die von der Sozial- und Kulturgeschichte der Region Zeugnis ablegt.