Gregor Schneider – Fotografien

Philipp Gutbrod (Hrsg.). Ausst'publikation. Museum Künstlerkolonie, Mathildenhöhe Darmstadt. Kehrer 2015. Deutsch. 108 Seiten, 76 Abb. (davon 76 farbig). 31 x 31 cm. 1,3 kg. Fester Einband. 9783868283747. art-16447
statt 39,90€ 14,95
„Wohl keine zwei Themen haben das bisherige Œuvre von Schneider so geprägt wie "Mensch" und "Raum". Schon in den frühesten Werken des Künstlers, expressionistische Arbeiten auf Papier, die den Menschen – oftmals Schneider selbst – in beengten Räumen kauernd oder schreiend zeigen, steht die Korrelation zwischen Mensch und Raum im Vordergrund. Parallel zu diesen ersten Arbeiten begann Schneider bereits in dem Haus seiner Eltern, in dem er wohnte, an seinem Gesamtkunstwerk Haus u r zu arbeiten. (...) Die Tatsache, dass Schneider künstlerische Fotografien seiner eigenen Skulpturen schafft, setzt ihn in Beziehung zu weiteren Bildhauern und Bildhauerinnen, die die Fotografie nicht nur als Dokumentation, sondern als Formung, Verdichtung und Erweiterung ihrer Werke angesehen haben.“ (aus dem Text von Philipp Gutbrod)

Die Ausstellung in den historischen Bildhauerateliers des Museum Künstlerkolonie Darmstadt zeigt neben Skulpturen, Fotografien und Filmen auch vier vollständig vom Künstler gestaltete Räume.

Statt eines klassischen Ausstellungskatalogs beleuchtet die vorliegende Publikation erstmals exemplarisch das fotografische Schaffen von Schneider. Philipp Gutbrod führt in seinem Essay in das Gesamtwerk Schneiders ein und setzt dessen Fotokunst mit seiner Raumkunst in Beziehung.