Miró – Malerei als Poesie

Ausst'publikation. Bucerius Kunst Forum, Hamburg. Bucerius Kunst Forum 2015. Beiträge von Michael Peppiatt, Joan Punyet Miró et al. Deutsch. 224 Seiten, 140 Abb. 22,5 x 28,6 cm. 1,3 kg. Fester Einband mit Schutzumschlag. 9783777423968. art-28261
statt 39,90€ 19,95
Miró (1893–1983) war nicht nur ein unermüdlicher Erfinder fantastischer Bilderwelten, sondern auch ein in den Avantgarden von Spanien und Paris verwurzelter Intellektueller.

Apollinaire, Artaud, Breton und Éluard gehörten genauso zu seinem Freundeskreis wie Hemingway und Henry Miller. Im Zentrum seiner Bilderwelt, zu denen er durch die Literatur fand, steht die Serie seiner »Peintre-Poème«-Gemälde, doch finden sich literarische Reflexe im gesamten OEuvre und sind im Wechselspiel seiner Künstlerbücher unmittelbar zu sehen.

Der Katalog, der neue Fragen an Mirós Werk stellt, präsentiert neben einer vorzüglichen Werkauswahl wissenschaftliche Analysen, die Kontext und Hintergründe erschließen.