Axel Hütte – Kontinente

Landschaftsphotographien. Cees Nooteboom. Schirmer/Mosel 2000. Deutsch. 156 Seiten, 34 Abb. (davon 34 farbig). 28 x 24 cm. 1,8 kg. Fester Einband. 9783888146190. art-29165
statt 68,00€ 29,80
»Kontinente« ist eine Sammlung der eindrucksvollsten und berühmtesten Landschaftsfotographien, die auf Axel Hüttes Reisen durch Asien und Südamerika, Europa, Afrika und Australien entstanden sind. In großformatigen Panorama-Ansichten von Gebirgsmassiven und Meereshorizonten, von weiten Ebenen, Himmeln über der Wüste oder undurchdringlichen Urwäldern führt uns Axel Hütte seine fotografische Vision der Erde in ihrer klimatischen und geologischen Vielfalt vor - eine Vision, die sich zwischen den Polen von Realismus und Romantik bewegt, die weder Menschen noch sogenannte Sehenswürdigkeiten braucht und durch technische Perfektion ebenso besticht wie durch die gewählten Standorte, Ausschnitte und atmosphärischen Situationen.

Axel Hütte, 1951 in Essen geboren, gehört zu den inzwischen internationalen namhaften Fotografen, die aus der Fotoklasse von Bernd Becher an der Düsseldorfer Kunstakademie hervorgegangen sind. In der Kunstszene berühmt wurde er mit seinen monumentalen Farbaufnahmen aus europäischen Metropolen und sehr eigenwilligen Naturstücken. Der holländische Schriftsteller Cees Nooteboom, auch er ein Weltreisender und eigenwilliger Beobachter, verfasste die begleitenden Texte zu diesem Band.