Robert Breer

Ausst'publikation. Basel. Kerber 2011. Beiträge von Ute Holl, Andres Pardey, Laurence Sillars et al. Deutsch. 168 Seiten, 191 Abb. (davon 186 farbig und 5 s/w). 24 x 28 cm. 1,0 kg. Broschur. 9783866785304. art-11321
statt 35,00€ 9,95
In seltener Unabhängigkeit vom Kunstbetrieb entwickelte Robert Breer (1926-2011) seit den 1950er Jahren ein vielfältiges und eigenwilliges Œuvre. In dynamischen Abstraktionen, filmischen Collagen und poetische Meditationen verhandelte er zentrale menschliche Themen. Seine High-Speed-Filme und Super-SloMo-Skulpturen standen in ihrer Entstehungszeit „quer“ in der Kunstlandschaft und überschritten nicht selten sowohl die technischen wie ästhetischen Grenzen von Medium und Zeitgeschmack. Erst mit unseren heutigen Sehgewohnheiten entfalten sie teilweise ihre volle Brisanz.

Der Katalog präsentiert erstmals retrospektiv das außergewöhnliche Werk Robert Breers und will zur Wiederentdeckung dieses wichtigen „Artists’ artist“ beitragen.