Bernhard Johannes Blume – Die Brett–Bilder

Ausst'publikation. Kunsthalle Bremen. Salon Verlag 2012. Deutsch. 64 Seiten, 45 Abb. (davon 45 farbig). 17,5 x 23,6 cm. 356 g. Broschur. 9783897704107. art-13125
statt 18,00€ 5,00
"Möbel spielen in den Werken von Anna und Bernhard Blume eine nicht unerhebliche Rolle, wie könnte es auch anders sein, wenn einem das Interieur nicht nur schlicht als Inneneinrichtung am Herzen liegt, sondern auch seine energetische Vielfalt als psychosoziale Arena des darin waltenden Selbst oder schlichter die Heimstatt so vieler Ichs.“
Eugen Blume

Kurz vor seinem Tod schenkte Blume der Kunsthalle Bremen das Konvolut der Brett-Bilder. Bis dato nie präsentiert, zeigen die Objekte den wundervollen Humor und Geist des Künstlers. Aus Resten alter Billigmöbel, im Stil kleinbürgerlicher Wohnzimmerkultur (Resopal!) schuf er Bilder & Objekte, die mit ironischen Schriftzeichen versehen, auf seinen philosophisch-humorvollen Umfang mit dem metaphysischen und religiösen Erbe des Abendlands verweisen.

Auch der Katalog bedient sich der Brett-Anmutung und wird zu einem eigenständigen Kunstobjekt/Künstlerbuch.