Ayşe Erkmen – Hausgenossen/Crystal Rock

Julian Heynen (Hrsg.). Ausst'publikation. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen 2009. Englisch, Deutsch. 56 Seiten, 33 Abb. (davon 33 farbig). 21,8 x 27,5 cm. 340 g. 9783926154965. art-15853
statt 19,80€ 9,95
"Hausgenossen" und "Crystal Rock" sind zwei Arbeiten von Ayşe Erkmen.

Sie integriert riesige, farbige Stoffbahnen in die Stahlstreben der Glaskuppel des K21. Die Stoffstrukturen orientieren sich an den Linien der Architektur. Erkmen arbeitet hier ähnlich wie ein Architekt bei einer Bauaufnahme. Diese "textile Haut" verändert das Licht, die Farbigkeit des Raums und relativiert die Dominanz derTechnik. Ihre zweite, ebenso aufwendige Arbeit befindet sich in unmittelbarer Nähe des K21: Auf dem Dach einer Bank kreist das monumentale Edelstahl-Objekt "Crystal Rock" mit langsamen Bewegungen um die eigene Achse . Erkmen bezeichnet die Arbeit als "Kristallisation eines Kohlebrockens zu Edelstahl". Das Objekt hat mehrere Meter Durchmesser und steht auf einem Sockel mit Antriebsmotor.

Beide Arbeiten werden mit zahlreichen Fotos dokumentiert, die nur unter großem Aufwand angefertigt werden konnten.