Josef Danhauser – Biedermeierzeit im Bild

LPA 1.11.2018. Sabine Grabner. Ausst'publikation. Belvedere Wien. Böhlau 2011. Deutsch. 376 Seiten, 24 x 31,5 cm. 2,3 kg. Fester Einband. 9783205787181. art-18142
statt 55,00€ 10,00
Josef Danhauser (1805–1845) ist einer der bedeutendsten Maler der Biedermeierzeit.

In seinen Bildern werden die kleinen und größeren menschlichen Schwächen humorvoll dargestellt, meist basierend auf einem Zitat der Bibel oder einem anderen Werk der Weltliteratur, dessen Inhalt er aktualisierte. Die Werke sind überdies ein Dokument vom zeitgenössischen Lebens- und Einrichtungsstil, da der Maler bevorzugt seine neuesten Kreationen der Danhauserschen Möbelfabrik integrierte.

Die Darlegung der künstlerischen Entwicklung Josef Danhausers als Maler sowie die Schilderung seines Lebens ist ergänzt durch ein Werkverzeichnis, in dem alle bekannten Gemälde und Zeichnungen in mehr als 554 Werkverzeichnis-Nummern aufgelistet und, so vorhanden, auch bebildert sind.